Ralf und Susi mit Amy
Schwäbische Alb

Wohnmobil beladen, Wanderschuhe schnüren, Rucksack packen, Mountainbikes satteln, Lederkombi anziehen und den Wohnwagen anhängen. Das sind wir...Ralf und Susi. Seit 6 Jahren begleitet uns unsere Vizsla-Hündin Amy. Mittendrin und voll dabei. Wir haben schon viel ausprobiert und die Welt begeistert uns. Ob Berge, Meere, Höhlen, Schluchten, Wälder, Dschungel, Flüsse, Bauwerke, Städte oder ungewöhnliche Orte. Wir haben noch viele Ziele und genießen jeden freien Moment um uns auf den Weg zu machen, die Welt zu entdecken.

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

* Werbung - Anzeige

Überall am Ziel
Neu
Provence Wanderungen Wanderungen Frankreich

Croix de Provence

on
19. September 2021

 

Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen


 

Wanderung

( auch mit Hund möglich )

12 km – 740 hm – 4,5 h






Croix de Provence


Das Provence – Kreuz ist ein Monument, das sich auf der Westspitze des Berges Sainte Victoire in Bouches du Rhone befindet. Es wurde nicht auf dem höchsten Punkt des Massivs, dem Pic des Mouches (1.011 Meter), sondern auf einem bemerkenswerten Gipfel mit 946 Metern errichtet. Es ist jetzt kilometerweit sichtbar.



Am Parkplatz des Chateau de Saint Antonin starteten wir direkt mit unsere Wanderung auf den Croix de Provence. Zuerst gingen wir die Straße ein Stück den Berg hinunter, bis wir in der scharfen Linkskurve, rechts in den Wald auf den Wanderpfad abzweigten. Der Wanderweg führte zuerst über steiniges Gelände und stieg leicht bergauf.



Nach einiger Zeit kamen wir an einen Abzweig. Hier konnten wir uns für die leichte, oder schwere Variante entscheiden. Wir entschieden uns die leichte Strecke, und hielten uns an dem Abzweig links. Eine gute Entscheidung, da der Weg für uns mit Amy sehr gut zu gehen war. Der roten Markierung folgend ging es steil bergauf.



Zuerst kamen wir oben an der Kapelle auf der Montagen Sainte – Victoire an. Auch hier hatten wir schon einen herrlichen Weitblick über die Provence. Wir marschierten an der Kapelle vorbei hinauf bis zum Gipfelkreuz. Auf dem Weg dorthin mussten wir schon manchmal ordentlich steigen. Oben angekommen erwartete uns ein gigantischer Rundumblick am Gipfelkreuz.



Zurück nahmen wir den gleichen Weg.

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT