Dronningruta Wandern Vesteralen Wanderungen Wanderungen Norwegen

Dronningruta – Königinroute / Vesteralen

on
2. August 2020



Dronningruta

Wanderung mit Hund

17 Kilometer – 950 Höhenmeter


 


 

Die Dronningruta hat ihren Namen der norwegischen Königin Sonja zu verdanken, die seit vielen Jahren wandernd auf den Vesteralen unterwegs ist. Die 15 km Wanderung wurde 2012 zur schönsten Wanderung Norwegens gekürt. Auf dieser Tour erläuft man alles, was die Vesteralen zu bieten haben: eine bezaubernde Küstenlandschaft am Nordmeer, Sandstrände, steile Berge, fantastische Panoramablicke und zwei romantische Fischerdörfer.

Vom Wanderparkplatz in Skaltofta aus ging es gleich bergauf auf eine Anhöhe. Der gut markierte Weg führte weiter auf einen breiten Rücken. Von hier aus stiegen wir immer höher bis wir auf den vor uns liegenden Grat gelangten. Eine fantastische Aussicht begleitete uns schon beim gesamten Aufstieg.


 


 

Der weitere Weg verlief entlang des Grates. Imme wieder mussten wir an einigen Stellen unsere Hände zur Hilfe nehmen. Manche Stellen waren durch Taue gesichert. Hier muss man auf jeden Fall Trittsicher sein…Mensch und Hund.


 


 

Kurz danach standen wir auf der großen Hochfläche Sloymarkheia und genossen ein beeindruckendes Panorama.


 


 

Gegenüber sahen wir die Bergkette, über die wir nach Sto weiterwanderten. Wir überquerten die Hochebene und im weiteren Verlauf ging es immer wieder auf und ab. Mit dem Kjolen passierten wir den höchsten Punkt unserer Wanderung.


 


 

Immer wieder konnten wir den atemberaubenden Blick in die Ferne genießen. Unbeschreiblich schön. Zeit genung um beim Vesper diesen Blick abzuspeichern.


 

Kjolen

 

Dann ging es langsam und immer wieder auch mal steil berab. Auch der weite Blick auf den weißen Sandstrand von Skipssanden war ein mega Erlebnis.


 


 

Badestrand Skipssanden.

Ein wirklich steiler Abstieg brachte uns hinunter nach Sto. Dort ging es weiter nach links, und vor dem Bobilcamp ( dort übernachteten wir die Nacht zuvor ) führte der Weg weiter nach Nyksund. Über feutes Wiesengelände und einige Felsstufen führte uns direkt über den paradiesischen Badestrand Skipssanden.


 


 

Über Feucht- und Moorflächen ging es an der Küste entlang, parallel zum Steinstrand weiter. Links eröffnete sich das Tal Langvaddal. Dorthin führte unser Weg vorbei an einer kleinen Hüttensammlung. Noch einmal mussten wir steil bergauf steigen, und kamen oben am Sattel an, an dem wir gestartet waren. Danach siegen wir wieder ab zum Wander – Parkplatz.


 


 

Wirklich eine der schönsten Wanderungen, die wir je gemacht hatten. Atemberaubendes Panorama. Amy konnte die Wanderung ohne Probleme meistern. Jedoch müssen Mensch und Tier wirklich Trittsicher sein.

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Ralf und Susi mit Amy
Schwäbische Alb

Reisen mit und ohne Wohnmobil, die Welt genießen. Das sind Wir....Ralf und Susi. Seit 5 Jahren begleitet uns unsere Vizsla-Hündin Amy. Das Reisen war schon immer unsere Leidenschaft...ob mit Motorrad, Rucksack, Wohnwagen, Mountainbike oder im Moment meistens mit unserem Wohnmobil. Wir haben alles ausprobiert und genießen jeden freien Moment, um die vielseitige Welt zu erkunden.

Überall am Ziel
Reisebericht
Neu
Oktober 2021
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031