Düne von Pilat – Gigantisch

Atlantik Düne von Pilat Frankreich Überall am Ziel
Ralf und Susi mit Amy
Schwäbische Alb

Reisen mit und ohne Wohnmobil, die Welt genießen. Das sind Wir....Ralf und Susi. Seit 5 Jahren begleitet uns unsere Vizsla-Hündin Amy. Das Reisen war schon immer unsere Leidenschaft...ob mit Motorrad, Rucksack, Wohnwagen, Mountainbike oder im Moment meistens mit unserem Wohnmobil. Wir haben alles ausprobiert und genießen jeden freien Moment, um die vielseitige Welt zu erkunden.

Überall am Ziel
Reisebericht
Neu
August 2021
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

14 Tage Frankreich – Düne von Pilat 18. August – 31. August 2012


Düne von Pilat

Spektakulär, ungewöhnlich… Die berühmte Düne von Pilat lässt ganz eindeutig niemanden kalt! Bei diesem Sandberg, der sich in der Nähe von Arcachon befindet, handelt es sich um die höchste Wander-Düne in Europa. Die Düne hat eine fast schwindelerregende Größe. Mit einer Höhe von ca 110 Meter und einer Länge von 2,7 Kilometern und einer Breite von 500 Metern! Sie ist auch für das außergewöhnliche Panorama berühmt, das sich von ihrem Gipfel aus bietet.


Voll bepackt starteten wir Mitte August mit unserem Wohnmobil Richtung Arcachon, auf den Campingplatz la Foret du Pilat. Der Campingplatz liegt direkt am Fuße der rießigen Düne.


Um sich ein schönes Bad im Atlantik zu gönnen und die Sonne am Strand zu genießen, mussten wir immer den Fitnessweg über die Düne nehmen. Jeden Tag eine kleine, sportliche Herausforderung um unser Handtuch am Strand auszulegen oder einen genussvollen Strandspaziergang zu machen.


Hatten wir den Sandberg erst einmal bestiegen, erwartete uns ein gigantischer Ausblick, wie ein Balkon zum Atlantik. Unbeschreiblich schön.


Bordeaux

Eine Besichtigung in der typisch französischen Stadt Bordeaux durfte natürlich nicht fehlen. Auf Raten eines Freundes parkten wir direkt vor dem Polizeigebäude, ohne Angst vor einem Einbruch haben zu müssen.

Eine wunderschöne Stadt zum Bummeln und Bestaunen vieler Sehenswürdigkeiten. Ein Stadtbbesuch ist unbedingt zu empfehlen.


Fazit: Ein Wunder der Natur

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT