Polen – durch die Masuren mit dem Fahrrad

Biketouren Danzig Masuren Mountainbiken Masuren Polen Überall am Ziel
Ralf und Susi mit Amy
Schwäbische Alb

Reisen mit und ohne Wohnmobil, die Welt genießen. Das sind Wir....Ralf und Susi. Seit 5 Jahren begleitet uns unsere Vizsla-Hündin Amy. Das Reisen war schon immer unsere Leidenschaft...ob mit Motorrad, Rucksack, Wohnwagen, Mountainbike oder im Moment meistens mit unserem Wohnmobil. Wir haben alles ausprobiert und genießen jeden freien Moment, um die vielseitige Welt zu erkunden.

Überall am Ziel
Reisebericht
Neu
Oktober 2021
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

19 Tage mit dem Fahrrad durch die Masuren / 29. Juli – 16. August 2009


Ein Abenteuer der besonderen Art wartete in diesem Urlaub auf uns. Mit dem Mountainbike erkundeten wir das Land der tausend Seen, tiefe grüne Wälder und eine fantastische Landschaft drumherum, erwartete uns in den Masuren. Ein einzigartiges Naturparadies in Polen.


Wir starteten in Süddeutschland mit dem Auto, bepackt mit unseren Mountainbikes, Satteltaschen, Zelt, Schlafsack, Isomatten, Dreieckhocker, Tisch, Geschirr und etwas Proviant. Unser Ziel war Olsztyn, dort wollten wir unsere außergewöhnliche Radtour beginnen. Unser Auto konnten wir bei einem Bauern für 8 Tage unterstellen.

Mit dem Radatlas von bikeline ging’s am Morgen voll bepackt los.


Von Olsztyn nach Mragowo 141 km

Der erste Abschnitt unserer Tour führte uns durch eine wunderschöne, malerische Landschaft. Besonders die kleinen, verträumten Dörfer hatten es uns angetan. Vorbei an vielen Naturbelassenen Seen, war die Strecke gut mit Gepäck zu radeln.

Die Campingplätze waren gut ausgestattet und kulinarisch waren wir in allen Orten sehr gut versorgt.

Natürlich durfte der Bade- und Kajakspaß nicht fehlen, um unseren müden Beine abzulenken


Von Mragowo nach Gizycko 124 km

Auf diesem Abschnitt begleiteten uns unzählige, herrliche Seen. Die Wallfahrtskirche Swieta Lipka, viele Störche, karge Birkenwälder und verträumte Dörfer.


Von Gizycko nach Olsztyn 256 km

Auf unserem letzten Abschnitt setzte sich die Reihe der rießigen Seen fort. So weit das Auge reichte sahen wir herrliche Wiesen und Felder, Traumhaft, angelegte Alleen und Wälder. Wir spürten die Ruhe und genossen die fantastische Landschaft.



Fazit: eine gigantische Mountainbiketour


Marienburg in Malbork

Nachdem wir unser Auto beim Bauern wieder abgeholt hatten, die Mountainbikes aufgepackt hatten, machten wir noch einen Abstecher zur Marienburg in Malbork.

Die Marienburg, mit annähernd 800 Meter Länge, ist der größte Monumentalbau des Deutschen Ordens. Eine großartige riesige dreiteilige Anlage. Heute noch 800m lang und 220m breit (ursprünglich 1200 und 250m). Wir tauchten ein in das rießige Gemäuer und schauten uns bei einer lohnenden Führung die mächtige Burg an.


Danzig

Die einstige Hansestadt Danzig (Gdańsk), die 1997 ihr 1000-jähriges Bestehen feiern konnte, gehört zu den schönsten Städten Polens. Natürlich wollten wir uns diese bezaubernde Stadt auch anschauen und bauten Danzig auf unserem Heimweg in die Fahrt ein.

Auch wir sind total begeistert von dieser wunderschönen Stadt am Hafen.

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT