Ralf und Susi mit Amy
Schwäbische Alb

Reisen mit und ohne Wohnmobil, die Welt genießen. Das sind Wir....Ralf und Susi. Seit 5 Jahren begleitet uns unsere Vizsla-Hündin Amy. Das Reisen war schon immer unsere Leidenschaft...ob mit Motorrad, Rucksack, Wohnwagen, Mountainbike oder im Moment meistens mit unserem Wohnmobil. Wir haben alles ausprobiert und genießen jeden freien Moment, um die vielseitige Welt zu erkunden.

Urlaubsziel eingeben
Reisebericht
Neu
März 2021
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

11 Tage mit dem Mountainbike durch die Mecklenburger Seenplatte / 26 Juli – 2. August 2008

402 Radkilometer


Die Mecklenburger Seenplatte ist eine unvergessliche Landschaft voll glitzernd, blauer Seen. Eingebettet in üppig grüne Wälder und sanfte Hügellandschaften. Der Nationalpark Müritz ist eine einzigartige Landschaft mit bezaubernden Seen und Uferpromenaden. Hier kann man die Seele baumeln lassen.

Wir starteten in Süddeutschland mit unserem Wohnwagen, aufgepackt mit unseren Moutainbikes. Uns erwartete ein Fahrradabenteuer mit Zelt und Schlafsack.

Ausgestattet mit dem Bikeline Radatlas ging’s gut gelaunt bei strahledem Sonneschein los.


Strasen – Rechlin – 32 km

Wunderschöne Dörfer und herrliche Uferweg erwarteten uns am ersten Tag. Wir hatten da schon bei 30 ° und mussten ordentlich schwitzen.


Rechlin – Malchow – 57 km

Die Weiterfahrt führte uns über das Städtchen Röbel. Eine hübsche Stadt mit vielen Fachwerkhäusern und sehr schöner Altstadt.

In dem Städtchen Klink machten wir eine Badepause und gönnten uns ein gutes Mittagessen.

Die malerische Kleinstadt Malchow bezauberte uns durch ihr unverwechselbares Flair. Eingebettet zwischen Hügeln, Wald und Wasser erfreuten wir uns bei strahlend blauem Himmel an diesem Städtchen.


Malchow – Güstrow – 90 km

Auf dem Weg nach Güstrow kamen wir an der Klosteranlage in Dobbertin vorbei. Ein beeindruckendes Gemäuer.

In Güstrow schauten wir uns das Schloss und die fantastische Gartenanlage an.


Güstrow – Waren – 124 km

Hier erlebten wir herrliche Wege und abwechslungsreiche Landschaften durch Wald und Wiese.

Waren zurück nach Strasen – 99 km


Ein gigantisches Fahrraderlebnis bei herrlichstem Wetter und keinem Tropfen Regen. Die Seenplatte der Müritz hat uns verzaubert und begeistert.


Fazit: Eine fantastische Erfahrung


Tolensesee

Einen klasse Campingplatz fanden wir am Tolensesee. Der Tollensesee ist ein See südlich der Innenstadt von Neubrandenburg in Mecklenburg-Vorpommern. Er gehört zum bekannten Urlaubsgebiet und Landschaftsraum der Mecklenburgischen Seenplatte. Der Campingplatz Gatscheck war super schön und hatte genügend Platz für uns.


Neubrandenburg

Vom Campingplatz aus machten wir mit dem Fahrrad einen kurzen Abstecher nach Neubrandenburg. Eine überaus schöne Stadt mit eindrucksvollem Stadttor.


Neustrelitz

Ungewöhnlich schön fanden wir auch die Residenzstadt Neustrelitz. Ein Bummel durch die Stadt war einfach entspannend.

TAGS

21. Februar 2008

21. August 2008

RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT