Ralf und Susi mit Amy
Schwäbische Alb

Wohnmobil beladen, Wanderschuhe schnüren, Rucksack packen, Mountainbikes satteln, Lederkombi anziehen und den Wohnwagen anhängen. Das sind wir...Ralf und Susi. Seit 6 Jahren begleitet uns unsere Vizsla-Hündin Amy. Mittendrin und voll dabei. Wir haben schon viel ausprobiert und die Welt begeistert uns. Ob Berge, Meere, Höhlen, Schluchten, Wälder, Dschungel, Flüsse, Bauwerke, Städte oder ungewöhnliche Orte. Wir haben noch viele Ziele und genießen jeden freien Moment um uns auf den Weg zu machen, die Welt zu entdecken.

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

* Werbung - Anzeige

Überall am Ziel
Neu
Amy macht Urlaub Hund on Tour Überall am Ziel

Vizsla-Hündin Amy reist durch die Pyrenäen

on
9. September 2021

Wanderparadies Pyrenäen für den Vischel


Pyrenäen, interessant, mal sehen, was mich Alles erwartet. Für unsere Fahrt zu den Pyrenäen, musste ich natürlich geimpft sein gegen Tollwut. Da diese Bergketten im Süden zwischen Frankreich und Spanien liegen, war es sinnvoll einen Spot auf mein Fell aufzutragen. Zur Sicherheit gegen Leishmaniose. Das ist eine Mittelmeerkrankheit, die von Sandmücken übertragen wird, und unheilbar ist. War für mich natürlich überhaupt kein Problem. Hab ich sehr gut vertragen. Eine Tablette gegen Herzwürmer hat mit mein Tierarzt noch gegeben. Die sollte ich eine Woche nach meiner Rückkehr vom Urlaub noch einnehmen.

Dann konnte es losgehen. Fleisch, Futter und Leckerlie waren an Bord vom Womo. Auf der Fahrt bis nach Spanien, machten wir natürlich oft Pause. Ich musste mich ja schließlich zwischendurch auch mal austoben können.



Die spanischen Pyrenäen waren ein mega cooles Wanderparadies für mich. Klettern, springen, wandern, Murmeltiere beobachten und auch mal baden.

In den französischen Pyrenäen durfte ich in den Nationalparks nicht wandern. Da sind Hunde verboten. Sehr uncool. Somit waren wir meistens in Spanien unterwegs. Mal zu Fuß, mal mit dem Bike.



Unsere ganze Grundausstattung beim Wandern


Neues Geschirr von Ruffwear *


Manchmal führten unsere Wege über Stock und Stein, Kletterstellen und auch mal Leitern. Dafür habe ich ein neues Geschirr von Ruffwear Flagline * bekommen. Echt voll gut, wenn’s mal knifflig wurde.



Liegematte von Ruffwear *


Als waschechter Vizsla ist es natürlich unmöglich auf den kalten Boden zu liegen, deshalb hat Frauli immer meine Liegematte von Ruffwear * dabei. Ist richtig leicht zu tragen.




War wieder mal ein Mega toller Urlaub, Paradies für mich als Vischel. Anstrengend, wie immer, aber hat voll Spaß gemacht.





Wilde Pyrenäen in Grandioser Landschaft

TAGS

9. September 2021

RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT