Amy macht Urlaub Hund on Tour Irland

Amy fährt nach Irland auf die grüne Insel

on
6. Oktober 2018

Amy fährt nach Irland


Amy in Irland angekommen


Damit mich Fraule und Herrle mit nach Irland nehmen durften, musste ich natürlich auch gut vorbereitet sein. Ich brauchte eine gültige Tollwutimpfung. Um nach England einreisen zu dürfen, musste ich auch 24 Stunden vorher eine Wurmkur machen, die in meinem Heimtierausweis vom Tierartz bestätigt sein musste. Das klappte alles super.


Eurotunnel

Natürlich musste ich auch gechipt sein. Bevor wir vor dem Eurotunnel in den Zug stiegen, wurde das in einem seperaten Gebäude kontrolliert. Eine nette Dame betrachtete meinen Heimtierausweiß und kontrollierte meinen Chip. Ich hab das ohne Probleme alles perfekt mitgemacht.

Im Zug fahren war ganz bequem, da ich in meiner eigenen Faltbox im Wohnmobil liegen bleiben konnte.

Wir fuhren dann durch ganz England, bis nach Holyhead. Die lange Fahrt war nicht schlimm, machten wir doch eine super lange Pause dazwischen. Da konnte ich mich austoben.


Superfast Irsh Ferry

Von Holyhead nach Dublin buchten Fraule und Herrle die Superfast Fähre mit Irsh Ferries. Die dauert nämlich nur 2 Stunden und 15 Minuten. In dieser Zeit kann ich im Wohnmobil bleiben und schlafen. Wir hatten leider im September Pech mit dem Wetter, und somit wurden wir automatisch auf die normale Fähre umgebucht. Die dauerte jedoch auch nur 3 Stunden und 30 Minuten. Das konnte ich auch ganz entspannt aushalten und ausruhen.


Faltbox im Wohnmobil

Amy fährt nach Irland

Alles in Allem eine unkomplizierte Anfahrt für mich.


TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT