on
6. August 2020



Torghatten

Wanderung mit Hund

3,5 Kilometer – 250 Höhenmeter




Der Torghatten ist ein Berg in der Nähe von Brønnøysund an der Küste Norwegens im Nordland mit einer besonderen geologischen Form. Der Koloss aus Granit hat in seiner Mitte hat er ein etwa 35 Meter hohes und rund 160 Meter langes, riesiges Loch. Diese Besonderheit macht ihn weltweit einzigartig.


Los geht’s zum Torghatten im Nordland

Wir starteten vom Wanderparkplatz am Torghatten mit unserer Wanderung. Der Weg ist sehr gut markiert und gut zu gehen. Der reine Aufstieg dauerte ungefähr 20 min. Wir hatten leichten Regen, somit war der Pfad etwas rutschig. Somit ist gutes Schuhwerk zu empfehlen.



Oben am gigantischen Loch angekommen, öffnete sich uns eine phantastischer Blick über die norwegische Schärenlandschaft des Atlantiks. Leider war aufgrund des Wetters die Sicht nicht ganz so optimal.



Den Abstieg wählten wir durch das rießige Loch hindurch auf die andere Seite. Wir stiegen Im Inneren die Holztreppen hinunter und durch das Geröll hindurch. Dies war ein Rundweg von ca 4 km und gut markiert. Zunächst führte der Pfad über große Geröllsteine, später durch das satte Grün von Birken und Büschen. Unten angekommen wanderten wir durch Wiesen am Gimsefjord entlang zurück zum Wanderparkplatz und zum Womo.

Eine tolle Wanderung und mit Hund überhaupt kein Problem zu gehen.


Die Sage

Norwegen verfügt über eine lange Tradition an mitreißenden Sagen, die teilweise der märchenhaften Landschaft entspringen – der Torghatten ist da keine Ausnahme. Eine Sage aus der Region erzählt, dass das Loch im Torghatten das Ergebnis einer dramatischen Liebesgeschichte ist:

Der Troll Hestmann verfolgte einst das schöne Mädchen Lekamøya. Als er merkte, dass er seine Angebetete nicht erreichen kann, schoss er ihr einen Pfeil nach. Der Trollkönig im Sønnafjellet sah dies und warf seinen Hut vor den Pfeil, sodass dieser direkt hindurchflog – das Loch war entstanden. Genau in diesem Augenblick ging die Sonne auf und verwandelte alles in Stein. Und der Torghatten zeugt noch heute von dem, was damals geschah!

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Ralf und Susi mit Amy
Schwäbische Alb

Reisen mit und ohne Wohnmobil, die Welt genießen. Das sind Wir....Ralf und Susi. Seit 5 Jahren begleitet uns unsere Vizsla-Hündin Amy. Das Reisen war schon immer unsere Leidenschaft...ob mit Motorrad, Rucksack, Wohnwagen, Mountainbike oder im Moment meistens mit unserem Wohnmobil. Wir haben alles ausprobiert und genießen jeden freien Moment, um die vielseitige Welt zu erkunden.

Überall am Ziel
Reisebericht
Neu
September 2021
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930