Bad Hindelang – Wanderungen im Herbstkleid

Bad Hindelang Deutschland Überall am Ziel
on
26. Oktober 2020

5 Tage mit Wohnmobil und Hund nach Bad Hindelang ins Allgäu

21. – 25. Oktober 2020







Bad Hindelang

Bad Hindelang im Herbst
Bad Hindelang

Ein herrlicher Ort im Allgäu in den bayrischen Alpen ist Bad Hindelang. Hier ist ein perfekter Ort mit eindrucksvollen Berggipfeln, beschaulichen Orten und wunderschöne Seen. Die Berge laden zum aktiven und erlebnisreichen Urlaub ein.

Für 5 Tage ließen wir uns mal wieder am Wohnmobilpark Bad Hindelang neben dem Hotel Wiesengrund nieder. Der Stellplatz liegt herrlich am Fluß und zwischen den Bäumen. Er bietet Duschen und WC, und liegt direkt in der Nähe der Hornbahn Gondelstation. Auch das ausgiebige 300 km Wandernetz durch die Allgäuer Alpen, liegt direkt neben dem Platz. Von hier aus gibt es unzählige Möglichkeiten das Wandergebiet zu erkunden.

Neben dem Wohnmobilstellplatz im Hindelanger Ortsteil Bad Oberdorf hat sich ein uraltes Handwerk erhalten, das andernorts schon lange verschwunden ist: Hier sind noch drei Hammerschmieden in Betrieb, jeweils rund 500 Jahre alt und von der Wasserkraft der Ostrach angetrieben, in der man noch geschmiedete Pfannen kaufen kann.

Wir hatten uns ein paar schöne Wanderungen ausgesucht, um die Umgebung und die Berge in ihren herbstlichen Farben zu erkunden.


Oberjoch – Iseler – Kühgundkopf

Gemütlich am Morgen nach dem Frühstück starteten wir unsere Wanderung auf den Iseler und Kühgundkopf. Gut bepackt mit Rucksackvesper ging’s los. Eine lange, anstrengende Tour, bei der man gute Kondition und Trittsicherheit braucht. Dafür wird man mit gigantischen Ausblicken belohnt. Unsere Wanderung dauerte knapp 8 Stunden und beinhaltete 1200 hm. Aber herrlich.


Imberger Horn – Straussberg

Eigentlich wollten wir am zweiten Tag nur eine kleinere Runde spazieren, und landeten dann doch wieder bei einer super Wanderung auf das Imberger Horn und dem Straussberg. Bei leichtem Nieselregen immer wieder war das doch manchmal eine rutschige Angelegenheit. Trotz des Wetters eine wunderschöne Runde, die Trittsicherheit verlangt.


Spaziergang Hinterstein

Um unsere müden Beine etwas zu entspannen, spazierten wir vom Stellplatz nach Hinterstein ins Ostrachtal. Der Weg führte flach immer an der Ostrach entlang.

Die Ostrach ist ein etwa 20 Kilomter langer Zufluss der Iller. Das Ostrachtal ist ein Seitental von Bad Hindelang und liegt wunderschön.

Am Ende unseres Rundwanderweges konnten wir noch das urige Kutschenmuseum begutachten. Witzig und außergewöhnlich.


Willersalpe – Bad Hindelang

Am Letzten Tag schlängelte sich unsere Wanderung zur Willersalpe hinauf auf 1456 m. Auf dem Jubiläumsweg kamen wir am Köpfle Aussichtspunkt und am Wildfräuleinstein vorbei. Immer wieder bewunderten wir die gigantische Aussicht und die mega schönen Farben der Bäume im Herbst.

Wieder einmal wunderschöne Tage im Allgäu in den bayrischen Alpen. Im herbstlichen Farbenspiel ein Augenweide.

Bad Hindelang
TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Ralf und Susi mit Amy
Schwäbische Alb

Reisen mit und ohne Wohnmobil, die Welt genießen. Das sind Wir....Ralf und Susi. Seit 5 Jahren begleitet uns unsere Vizsla-Hündin Amy. Das Reisen war schon immer unsere Leidenschaft...ob mit Motorrad, Rucksack, Wohnwagen, Mountainbike oder im Moment meistens mit unserem Wohnmobil. Wir haben alles ausprobiert und genießen jeden freien Moment, um die vielseitige Welt zu erkunden.

Urlaubsziel eingeben
Reisebericht
Neu
März 2021
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031